«

»

Mai 28 2011

Beitrag drucken

Unfall!

Wir wurden heute früh von Feuerwehr-Sirenen geweckt. Feuerwehr-Sirenen sind in Japan generell erheblich lauter und nerviger als in Deutschland, aber heute war es wirklich unglaublich laut… Ein kurzer Blick aus dem Fenster verriet auch schnell den Grund: Ein Auffahrunfall direkt vor unserem Haus! Bis ich so weit aufgewacht war, mir das ganze genauer anzuschauen, hatte die Feuerwehr das Innere des kleinen grünen Autos schon gelöscht, indem sie es mit ordentlich Löschwasser vollgepumpt hatten. Trotz der unübersehbaren und nicht unbeträchtlichen Delle im Heck des grünen Autos, schien glücklicherweise niemandem etwas Ernsthaftes passiert zu sein – der ebenfalls mit großem Getöse angerückte Krankenwagen konnte also unverrichteter Dinge wieder wegfahren.

Mir stellen sich beim Betrachten der Unfallsituation allerdings drei Fragen:
1. Wieso gibt es in unserer recht kleinen Nebenstrasse einen solch heftigen Auffahrunfall? (Möglicherweise ist der Unfall aber auch auf der Durchgangsstraße nebenan passiert und die Wracks wurden noch in die Seitenstraße manövriert…)
2. Wieso fängt der Motor des grünen Autos Feuer, wenn ihm hinten einer drauf fährt?
3. Wieso steht das grüne Auto entgegen der Fahrtrichtung auf der rechten Straßenseite?! (Linksverkehr in Japan!)

Sehr mysteriös das alles, aber wenigstens war mal was los – bei uns auf dem Land…

Das Wort des Tages: 事故 (jiko / Unfall) oder in dem Fall präziser 交通事故 (kōtsu-jiko / Verkehrsunfall).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.nihonnikonni.com/2011/05/28/unfall/

3 Kommentare

  1. Steve

    Keine Schaulustigen?

    1. Konni

      Doch, hinter der Kamera…

  2. JS

    @1: die Frage stelle ich mir häufig… besonders da ich in letzter Zeit im Wochentakt an 交通事故 vorbeikomme. Meine Vermutung: Kombination aus Abgelenktheit, nicht-damit-Rechnen, falsche Reaktion und ein Tick zu flott… unsere lieben elektronischen Geräte tun das übrige. :o)

    @3: Eine Möglichkeit: der grüne wollte nach links abbiegen und übersah den silbernen, daher schob er diesen „hinten mittig“ an und der grüne verzog das Lenkrad nach rechts… dafür spricht die brauchbare Delle, da das nur mit einer hohen Geschwindigkeitsdifferenz erklärbar ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.