«

»

Jul 26 2011

Beitrag drucken

Japanische Getränke – Teil 1

Trinken ist wichtig. Und ich meine nicht Trinken im Sinne von „sich betrinken“, sondern die reine Versorgung des Körpers mit Flüssigkeit. Und obwohl auch ersteres hier in Japan einen hohen Stellenwert und eine nicht unwichtige Bedeutung im sozialen Miteinander hat (dazu ein ander mal mehr…), so soll es in dieser Serie um ganz ungefährliche und unalkoholische Erfrischungsgetränke gehen.

An selbigen ist in Japan ja dank immer und überall verfügbarer 自販機 (じはんき – jihanki – Verkaufsautomat, eigentlich eine Abkürzung für 自動販売機 – じどうはんばいき – jidō-hanbai-ki – wörtlich Selbst-Verkaufs-Maschine) und コンビニ (こんびに – konbini – Convenience Store, 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr geöffnet) ja kein Mangel. Und das ist, gerade jetzt im Sommer, auch sehr gut so.

Aber nicht nur die Tiefe des Sortiments, sondern auch dessen Breite ist schier unerschöpflich. Natürlich gibt es hier such die „Klassiker“ wie Mineralwasser (mit und ohne Sprudel), sowohl von inländischen Quellen als auch die allgegenwärtigen Natural Geysers, Evians und Volvics. Dazu die globalen Cola-Marken Coca Cola und Pepsi – wenngleich es hier noch schwieriger ist, einfach nur normale Cola zu finden: Das „Zero“-Virus hat auch Japan befallen. Endstadium!

So, nach so viel Gerede nun endlich das Getränk, um das es geht:

Name
ニチレイ アセロラ (にちれいあせろら – nichirei aserora – Nichirei (Markenname) Acerola-Frucht)
Hersteller
Suntory
Typ
Fruchtsaft Mixgetränk (enthält laut Aufschrift weniger als 10% Fruchtsaft)
Slogan
„Have a lovely day with Acerola Drink“
Website
http://suntory.jp/nichireiacerola/

Geschmack
■■■■□ 4/5 – lecker, erfrischend
Süße
■■■□□ 3/5 – zu süß um ausreichend viel davon zu trinken, enthält zugesetzten Traubenzucker (immerhin), aber die Säure der Frucht kompensiert das ganz gut
Überraschungsfaktor
■□□□□ 1/5 – schmeckt genau so wie erwartet
Ekelfaktor
■□□□□ 1/5 – jederzeit wieder

Preis
¥125 (500ml)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.nihonnikonni.com/2011/07/26/japanische-getranke-teil-1/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Matthias

    Hallo,
    von dem Acerola-Getraenk hab‘ ich mir diesen Sommer auch schon viele Flaschen gegoennt. Es ist so schoen sauer und gleichzeitig suess und erfrischend! Echt lecker und jedem zu empfehlen… 🙂
    Matthias

  2. fritz

    willste die serie bis teil 1.314 fortführen? bei dem großen und ständig verändernden getränkeangebot in japan biste bei ner listung nämlich ziemlich lange beschäftigt 😉

    1. Konni

      Hehe, keine Angst! Das wird eine rein subjektiv selektierte Stichprobe nach meinem Geschmack ausgewählte Teilmenge des in der Tat unüberschaubaren Getränkeangebots.

  3. Sarganto

    War auch eines meiner Lieblingsgetränke dort, nach Mitsuya Cider :3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.