«

»

Sep 18 2011

Beitrag drucken

Ja is‘ denn heut‘ schon Herbst?

Das jedenfalls dachte ich mir, als ich vor ein paar Wochen (präzise am 27. August) die ersten „Herbst Special Edition“ Bierdosen in den Supermärkten und Convenience Stores gesehen habe. Und auch klimatisch waren wir vor zwei, drei Wochen schon etwas in Richtung Herbst unterwegs – jedenfalls haben wir alle das gehofft angesichts von Tageshöchsttemperaturen mal unter 30 Grad…

Leider war das wohl ein Trugschluss. Die Herbstbiere sind immer noch da, in steigender Anzahl, aber die Temperaturen sind zurück auf Hochsommerlevel. Rein astronomisch ist ja am kommenden Freitag die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche, die hier in Japan mit einem offiziellen Feiertag begangen wird: Dem 秋分の日 (しゅうぶんのひ, shūbun no hi). Generell wird die kommende Woche aus Arbeitnehmer-Sicht sehr entspannt, weil am Montag noch ein weiterer offizieller Feiertag auf uns wartet: Der 敬老の日 (けいろうのひ, keirō no hi). Eine richtig gute deutsche Übersetzung ist mir noch nicht untergekommen, aber die englische Bezeichnung „respect-for-the-aged-day“ beschreibt das Thema ganz gut – es geht darum, die Themen und Probleme unserer älteren Mitbürger in den Fokus zu rücken, privat und auch in den öffentlichen Medien.

So gesehen könnte die nächste Woche also sehr angenehm werden, allerdings gibt es da einen zwei Wermutstropfen: Taifun Nr. 15 und Taifun Nr. 16. Ersterer zieht gerade in Richtung Okinawa, treibt also im Süden Japans sein Unwesen, während letzterer vom Pazifik her auf Nordjapan zusteuert, wohl aber vor dem gefürchteten „landfall“ abdrehen wird. Dennoch ist der unweigerliche Starkregen eine ernstzunehmende Gefahr, wie wir ja erst kürzlich bei Nr. 14 mit vielen Toten gesehen haben. Und gerade der Norden Japans ist ja immer noch nicht wieder auf den Beinen nach den Ereignissen vom 11. März diesen Jahres. Hoffen wir also das Beste!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.nihonnikonni.com/2011/09/18/ja-is-denn-heut-schon-herbst/

2 Kommentare

  1. Sarganto

    Ich war ja immer kaum zu halten, sobald es Sondereditionen von irgendwas gab. Hab mich immer durch alles durchprobiert, was neu und anders war, teils mit ernüchternden Ergebnissen (Pepsi mit Bohnengeschmack, wtf??).

    Kann die Sondereditionen von Mitsuya Cider jedoch sehr an’s Herz legen!
    Hast du übrigends schonmal von Asahi „The Master“ probiert? Bestes Bier in Japan 🙂
    Gibt es in einer halb schwarzen, halb goldenen Dose.

    1. Konni

      Leider habe ich „Asahi Master“ bisher weder gesehen noch probiert, aber ich werde die Augen offen halten – danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.